Corona Demo in Innsbruck – Jetzt droht man mit Jugendamt

Corona Demo in Innsbruck - Polizei droht mit Jugendamt

CORONA DEMO IN INNSBRUCK – Kommenden Samstag ist in Innsbruck eine Corona Demo geplant. Diese wurde wie von der Krone (Bericht siehe www.krone.at/2345617) allerdings verboten. Naja dies, ob sinnvoll oder nicht und ob rechtens oder nicht, war ja bereits zu erwarten. Auch in Wien und anderen österreichischen Städten wurden Demos abgesagt und verboten. Aber dass einem nun das Jugendamt auf den Hals gehetzt wird, wenn man mit Kindern an der Demo teilnimmt schlägt dem Fass nun den Boden aus.

Corona Demo in Innsbruck. Polizei droht mit Jugendamt
Corona Demo in Innsbruck – Müssen sich Kinder jetzt verstecken?
Werbung


Bei der Corona Demo in Innsbruck wird mit Jugendamt gedroht

Im Bericht der Krone steht wortwörtlich:

Kindeswohl-Gefährdung
Die Teilnahme von Eltern samt Kindern an einer untersagten Demonstration stellt eine Gefährdung des Kindeswohles dar, sodass diesfalls ein Bericht an die Jugendwohlfahrtsbehörde erstattet wird, teilt die Polizei mit. (Zitierung von der Krone)
Des weiteren wird an die Eltern appelliert dies zu respektieren.

>> Viele Ausflugsziele für Tirol entdecken <<

Nehmen wir also an ich gehe mit meinen Kindern durch die Stadt, der „Spaziergang der Menschen“, der wohl trotzdem stattfinden wird, durch die Stadt kommt just in diesem Moment an mir vorbei – die Polizei sieht uns in der Nähe der Spaziergänger und dann muss ich als Elternteil Angst haben, dass ich mit dem Jugendamt in Konflikt komme? Ferner muss ich mir überlegen ob ich am Samstag durch Innsbruck spaziere um keine Probleme mit dem Jugendamt zu bekommen. GEHTS NOCH?

Das könnte dich auch interessieren

1 2 3 4 6 7 8 9 10

Jugendamt Drohungen bei der Corona Demo in Innsbruck – Wie stehst Du dazu?

Man kann zu den Maßnahmen stehen wie man will, sie als sinnvoll und verhältnismäßig erachten oder nicht. Wenn jetzt sogar mit dem Jugendamt gedroht wird, wenn man IM FREIEN unterwegs ist, hört sich das Verständnis spätestens jetzt auf. Das passt auf keine Kuhhaut mehr was die Politik von uns verlangt. Drohungen die unsere Kinder betreffen, die durch Ausbleiben von sozialen Kontakten, Defizite in der Schulbildung und Einschränkungen des normalen Lebens in den letzten 12!!! Monaten auch schon zurückstecken mussten und denen ein Jahr ihrer lebendigen Kindheit genommen wurde.

Wo führt das ganze noch hin? Was kommt als nächstes? Es ist einfach traurig und bringt einen zum Verzweifeln. Auch wenn ich persönlich nie auf die Idee kommen würde meine Kinder zu einer Demo mitzunehmen (ein Kind hat meiner Meinung nach nichts in solch einer Umgebung voller erzürnter und verzweifelter Menschen verloren), die Möglichkeit auch ganz ungewollt Probleme mit dem Jugendamt zu bekommen lässt bei mir jedes Verständnis verfliegen.

Das ist meine Meinung – Es geht um die Zukunft meiner Kinder. Wie stehst Du dazu?

Das könnte dich auch interessieren

1 2 3 4 6 7 8 9 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.