Der Riese Haymon Tupilak

Bild: Kultursommer
View Calendar

TUPILAK
TUPILAK hat diese uralte Tiroler Sage neu aufgearbeitet – mit Schauspiel, lebensgroßen Figuren und Marionetten.
Mit der Einführung zweier liebenswerter Figuren haben wir ein sanfteres Licht auf die wilde Legende aus den wilden Tagen Tirols geworfen.

Für Kinder ab 5 Jahren

Bild: Kultursommer im Zeughaus

Inhalt:

Ein wilde Geschichte, das ist die Sage vom Riesen Haymon. Wie sie in alten Büchern aufgeschrieben wurde, von seinem Kampf mit dem Riesen Thyrsos, wie er tonnenschwere Steine schleppend das Kloster Wilten in Innsbruck aufbaute, und letztlich mit Helm und Schwert gegen den Sill-Drachen eine wilde Schlacht schlug. Doch es gab auch noch andere Gestalten, von denen nichts geschrieben steht. Ein pelziger Wald-Gnom namens Eichzahn, der alles selbst erlebt hat, und ein kleiner roter Drache, der sich fürchtet vor all der Wildheit...

Werbung

Bühne:

TUPILAK – Marionetten & Figuren & Theater, Innsbruck
Inszenierung, Figurenbau und Spiel: Ingrid Alber-Pahle, Johanna Majerotto
Sagenberatung: Ergobanda Barbara Weber

„Seit über 20 Jahren fasziniert uns das Puppen- und Figurentheater. Unsere Arbeitsgruppe besteht derzeit aus 3 Personen, die sich alle neben einem Hauptberuf dem Figurenspiel widmen, wir haben alle eine mehrjährige Ausbildung „Figurentheater“ absolviert. Bühne, Bühnenbilder, Requisiten und Figuren werden von uns für jedes Stück neu entworfen und gebaut. Den Schwerpunkt haben wir auf das Spiel mit Marionetten gelegt.
Unsere Figuren sind keine Lehrmeister, sie entführen einfach in Fantasiewelten, von denen man zuletzt als Kind träumte.“

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: