Kieferfehlstellungen – Warum Kinder untersucht werden sollten!

Kieferfehlstellungen Kinder - Kieferorthopädin Innsbruck Konstanze Gomolka

KIEFERFEHLSTELLUNGEN UNTERSUCHEN – Du hast Kinder? Die Gesundheit Deiner Kinder ist Dir wichtig? Ich habe mit meinem zwei Jungs unlängst die Kieferorthopädin Konstanze Gomolka in Innsbruck besucht! Warum ein frühzeitiger Check der Kieferstellung notwendig ist hat Konstanze uns erklärt und ich darf Euch heute darüber berichten. Soviel vorweg – Bitte macht das mit Euren Kindern, es ist extrem wichtig! Viel Spaß mit dem Beitrag!

Werbung


Warum der Besuch so cool war

Jeder kennt es. Der Besuch vom Zahnarzt ist für Kinder oft eine Herausforderung. Für meine Kinder war der Besuch bei Kieferorthopädin Konstanze Gomolka in Innsbruck nichts anderes. Es sollte in den Mund geschaut und ein Blick auf die Zähne geworfen werden. Der große Unterschied zum Zahnarztbesuch war die freundliche und ruhige Art von Konstanze, die meinen Kindern mit der nötigen Lockerheit begegnete und erst gar keine Angst bei ihnen aufkommen lies.


Zuerst der Blick in den Mund, bei dem Konstanze etwaige Überbisse, Kreuzbisse oder andere problematische Fehlstellungen, sprich Kieferfehlstellungen, der Zähne und der Kiefer identifizierte. Immer mit der nötigen Lockerheit um die Kinder nicht zu beunruhigen. Man mag es kaum glauben, aber meine Kinder hatten sogar Spaß dabei. Mein Großer (8 Jahre) beantwortete nach der Untersuchung die Frage wie es ihm gefallen habe gar mit einem energischen „cool“.


Warum Kieferfehlstellungen behandelt werden müssen!

Das Timing bei der ersten Kontrolle auf Kieferfehlstellungen ist besonders wichtig. Bereits im Alter von 4 bis 6 Jahren müssen beispielsweise sogenannte Kreuzbisse, offene Bisse, Überbisse oder Vorverlagerungen des Unterkiefers behandelt werden. Somit sollte der Kieferorthopäde in diesem Alter bereits erstmals aufgesucht werden.

Die unterschiedlichen Kiefer- und Zahnfehlstellungen können nur zu bestimmten Zeitpunkten behandelt werden, wobei der richtige Zeitpunkt bei Kindern auch von Zahnwechsel und dem Körperwachstum bestimmt wird. Dieser erste Check kostet bei unserer Kieferorthopädin des Vertrauens, Dr. Konstanze Gomolka in Innsbruck, lediglich 30€. Ein gut investierter Betrag wie ich finde. Denn nach der Kontrolle hat man die Sicherheit das bei den Kindern alles passt oder man kann eben früh genug einschreiten, um etwaige schmerzhafte und komplizierte Fehlstellungen der eigenen Kinder vermeiden.


Ausflugsziele Tirol nach Bezirk

Tipps und Tricks von Kieferorthopädin Konstanze Gomolka

Zurück zu unserem Besuch. Nach der Diagnose, bei meinen Kindern muss in Sachen Kieferfehlstellungen Stand jetzt gottseidank nichts gemacht werden, zeigte Konstanze meinen Kindern nochmal in aller Ruhe wie man richtig Zähne putzt. Interessiert und mit einem Lächeln auf den Lippen beobachteten meine Kinder die Ärztin und durften dann auch selbst nochmal probieren.

Für uns geht es jetzt so weiter, dass wir in einem halben Jahr wieder vorbeischauen, um den Wachstumsverlauf von Zähnen und Kiefern zu beobachten, um dann im richtigen Moment Schritte setzen zu können, und so den Kindern Kieferfehlstellungen und damit verbundene Schmerzen zu ersparen.
Anmerkung: Alle weiteren Untersuchungen sind nach der bezahlten Erstkontrolle kostenlos! Erst wenn eine Behandlung nötig ist fallen Kosten an – Somit habe ich als Papa immer die Sicherheit, dass bei meinen Kinder in Sachen Kieferorthopädie immer alles in Ordnung ist!

An dieser Stelle möchte ich mich bei Konstanze bedanken, dass Du meinen Kindern ein Stück weit auch die Angst vor solchen Arztbesuchen genommen hast. Sie haben gemerkt, dass sowas auch Spaß machen kann!


Kieferfehlstellungen vermeiden mit Kieferorthopädin Dr. Konstanze Gomolka aus Innsbruck

Erstuntersuchungen können unter wwww.kieferorthopaedie.tirol vereinbart werden. Auch alle weiteren Kontaktdaten finden Sie auf selbiger Homepage.


coole Ausflugsziele iN TIROL

Rodeln Innsbruck und Umgebung – 3 kinderfreundliche Rodelhügel

Rodeln Innsbruck und Umgebung – 3 kinderfreundliche Rodelhügel

RODELN INNSBRUCK UND UMGEBUNG – Rodelhügel gibt es viele – Wir haben drei davon getestet und diese in Blogbeiträgen vorgestellt. In diesem Beitrag sehr ihr eine Übersicht und gelangt direkt zu den jeweiligen Beiträgen, in denen ihr lesen könnt was…

Rodeln Patscherkofel – Da ist für jeden was dabei

Rodeln Patscherkofel – Da ist für jeden was dabei

RODELN PATSCHERKOFEL – Kaum war der erste Schnee 2021 / 2022 da, da zog es uns schon auf die Schneehügel. Wir haben einen neuen Rodelhügel getestet und wollen Euch in diesem Beitrag schildern, wie es uns dort gefallen hat. Und…

Schloss Ambras Innsbruck – 5 Tipps mit Kindern

Schloss Ambras Innsbruck – 5 Tipps mit Kindern

SCHLOSS AMBRAS INNSBRUCK – Es ist eines der schönsten Ausflugsziele in Innsbruck. Das Schloss Ambras lädt mit seinen Wiesen, Wäldern und Wegen zum Verweilen ein. Neben dem „Erlebnis Schloss“ gibts auch abseits der geschichtsträchtlichen Gemäuer einige Plätze, die vor allen…

Schloss Tratzberg – Ein Ausflugsziel mit Kindern

Schloss Tratzberg – Ein Ausflugsziel mit Kindern

SCHLOSS TRATZBERG – Das Schloss Tratzberg in Jenbach bietet Einblicke in fast schon vergessene Zeiten. Sehr modern in einer virtuellen Realität mit VR Brillen, sowie beim anschließenden Rundgang durch die Räumlichkeiten fühlt man sich zurückversetzt. Ich habe das Schloss Tratzberg…

Hämmermoosalm im Leutascher Gaistal unter neuer Führung

Hämmermoosalm im Leutascher Gaistal unter neuer Führung

HÄMMERMOOSALM – Seit wenigen Tagen ist die beliebte Hämmermoosalm im Gaistal unter einer neuen Führung. Derzeit finden Umbauarbeiten auf der Alm statt. Einige Änderungen sollen den Gästen, Einheimischen wie Urlaubern einiges mehr bieten. Mehr dazu in diesem Beitrag! Ein leises…

Spielplatz Fügen beim Tennisplatz – Da ist das Eis nicht weit

Spielplatz Fügen beim Tennisplatz – Da ist das Eis nicht weit

SPIELPLATZ FÜGEN – Einen tollen Spielplatz findet ihr in Fügen direkt beim Tennisplatz. Hier können sich die Kinder so richtig austoben und es stehen viele Spielmöglichkeiten zur Verfügung. Auch ein leckeres Eis gibt es hier und Eltern können von der…

Hängebrücke Tirol – Das ist die größte kostenlose Hängebrücke

Hängebrücke Tirol – Das ist die größte kostenlose Hängebrücke

HÄNGEBRÜCKE TIROL – Es ist ein Erlebnis. 110m hoch ist die längste kostenlose Hängebrücke in Tirol. Rund um die Hängebrücke in Holzgau bieten sich einige familiengerechte Wanderungen an. In diesem Blogbeitrag darf ich euch einige Informationen zur Hängebrücke Holzgau geben.…

Hochseilgarten Fulpmes – Ein Kletterpark auch für Kinder

Hochseilgarten Fulpmes – Ein Kletterpark auch für Kinder

HOCHSEILARTEN FULPMES / KLETTERPARK- Ich habe vergangene Woche etwas richtig cooles mit meinem großen Sohn (8 Jahre) getestet. Im Hochseilgarten Fulpmes im Stubaital beim „Outdoorprofi Adventurepark“, dem größten Hochseilgarten Tirols, können auch Kinder ab 7 Jahren (bzw. 120cm Körpergröße) klettern…

Pumptrack Inzing – Einfach cool und sehr umfangreich!

Pumptrack Inzing – Einfach cool und sehr umfangreich!

PUMPTRACK INZING – Kennst Du schon diesen Pumptrack in Inzing? Ich bin ehrlich – ich hab ihn bis letzte Woche nicht gekannt und ihn nur zufällig beim Vorbeifahren gesehen. Dabei ist er ein richtig großer seiner Pumptrack Zunft. Mehr dazu…

Tierpark Bichlbach – Streichelzoo und Spielpark in einem

Tierpark Bichlbach – Streichelzoo und Spielpark in einem

TIERPARK BICHLBACH / REUTTE – Ein tolles Ausflugsziel in Tirol findet man in Bichlbach, unweit der Bezirkshauptstadt Reutte im Tiroler Außerfern. In Hanglage befindet sich ein großer Streichelzoo mit vielen tollen Spielmöglichkeiten. Was Euch im Tierpark Bichlbach erwartet, lest ihr…

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.