Erziehen ohne Worte

View Calendar



Pantomime-Workshop für eine wirkungsvolle, nonverbale Pädagogik

Kinder und Jugendliche machen uns nicht selten sprach,- und wortlos. Ihr Eigensinn, ihre Art zu handeln und zu denken, ihr Äußern und Fordern machen uns manchmal mundtot und stumm. Jeder kennt diese Momente der Ohnmacht, der Hilflosigkeit und Sprachlosigkeit.

In ihnen liegt eine große Chance und ein pädagogisch wertvolles Potential, das wir in diesem Workshop ausloten, entdecken und für uns nützen wollen. Wir nähern uns der fantasievollen Kunst der Pantomime spielerisch an und verbringen einen Vormittag lang ohne Worte. Unsere Pantomimin Frieda führt uns unterhaltsam ein in diesen spannenden, nonverbalen Kunst,- und Handlungsbereich und zeigt uns auf humorvolle Art und Weise, wie wir unserer eigenen Sprachlosigkeit Kraft und Wirksamkeit verleihen können.

Wir lernen wie wir aus so manchen wortlosen und ohnmächtigen Momenten pädagogisches, überraschend humorvolles Potential schöpfen können. Denn oftmals ist es genau in diesen Situationen wichtig, nicht laut zu werden, sondern „still“ aber präsent und handlungsaktiv zu sein.

Bestätigung

Sie erhalten eine persönliche Seminar-Teilnahmebestätigung.

Anmeldung

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl – Wir empfehlen frühzeitige Anmeldung.

Workshop-Leiterin

Judith Moser, MA – Künstlerin, Pantomimin, Clownin und Jongleurin

Kunststudium in Linz (Institut space&design STRATEGIES), Ausstattungsassistenz am Vorarlberger Landestheater. Selbstständige Tätigkeit als Künstlerin, Ausstatterin und Pantomimin. Ausgebildet in den Bildenden Künsten. Seit 1999 ist sie mit ihrem „Alter Ego“, der Pantomimin Frieda, zu erleben.

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: